Die Lächerliche Finsternis

Plakatinstallation für eine Theaterinszenierung des Stückes Die lächerliche Finsternis von Christopher Rüping, nach dem gleichnamigen Hörspiel von Wolfram Lotz. Das Stück basiert auf der Erzählung Herz der Finsternis von Joseph Conrad aus dem Jahr 1899, sowie auf dem Film Apocalypse Now von Francis Ford Coppola.

Lotz behandelt in dem dem satirischen Stück die westliche Wahrnehmung fremder Lebenswirklichkeiten, welche oft von Klischees und Vorurteilen geprägt ist.
Hauptschauplatz der Handlung ist der Hindukusch – ein wilder Fluss, welcher mitten durch die Regenwälder Afghanistans führt.

Die Plakatinstallation besteht aus mehreren Teilen, welche zusammengesetzt ein Satellitenbild der Hindukusch-Region ergeben.

Gesamtformat: 2,50 x 2,10 m; Digitaldruck
Betreuung: Prof.in Annette le Fort, Prof. André Heers
Muthesius Kunsthochschule; 2016